Schlagwort-Archive: Produkttest

Mytest Lego Duplo Film

Ein weiterer Beitrag zum Test des „Mein erstes Spielhaus“ von Lego Duplo für mytest.de. Da ja zum Ende der Testphase die besten, aktivsten und kreativsten Tester tolle Preis abstauben können, haben wir uns auch nochmal ins Zeug gelegt. Und entstanden ist unser kurzer Film:

Geisterjagd – Lego Duplo Movie

Nun wissen wir wenigstens wer unsere Sachen immer wegfuttert ;-)

Noch 12 Tage dann wird ausgewertet. Ich hoffe wir sind bei den besten Teams dabei.

Meine Spielzeugkiste – Spielzeug leihen statt kaufen

Werbung/Produkttest

Kinder sind teuer – darüber hab ich hier schon man berichtet. Was vor allem ins Geld geht sind Spielzeuge.

Mittlerweile gibt es online die Möglichkeit, Spielzeug zu leihen anstatt zu kaufen. Wir durften deshalb „Meine Spielzeugkiste“ für euch testen. Das ganze Dank mibaby.de und natürlich meinespielzeugkiste.de

MeineSpielzeugkiste.de ist bekannt aus der Serie „Die Höhle des Löwen“ und setzt auf das Konzept, leihen statt kaufen. Auf der Webseite findet ihr 4 Kategorien für die Spielzeugkisten.

Ihr könnt wählen zwischen der Starterkiste, diese beinhaltet 1 Spielzeug und kostet 4,99/Monat, der Komfortkiste, 3 Spielzeuge und kostet 14,99 €/Monat (Tauschflatrate inklusive), der Megakiste mit 2 Spielzeugen und 1 Megaspielzeug für 19,99 €/Monat (inkl. Tauschflatrate) und der SuperMegaKiste (3 Megaspielzeuge + Flatrate) für 28,99 €/Monat.

Wir dürfen die Komfortkiste mit 3 Spielzeugen nun 3 Monate lang testen.

meinespielzeugkiste.de
Überblick der einzelnen Kisten

Die Auswahl der Spielzeuge ist leicht, man kann im Vorfeld bestimmte Kriterien eingeben nach denen gesucht werden soll. Diese werden dann übersichtlich dargestellt und man kann seine ausgewählten Produkte in die Kiste packen. Da Leonie ja noch nicht selbst wählen kann hab ich die Spielzeuge ausgesucht, welche ich auch schon teilweise auf dem Einkaufsradar hatte.

Alle Produkte sollten uns in einem sauberen, ordentlichen und guten Zustand erreichen, was auch so war. Bei den Holzspielzeugen sieht man aber doch, dass diese bespielt wurden.

Für den Fall dass mal etwas kaputt geht, braucht man sich auch keine Gedanken machen, denn „Meine Spielzeugkiste“ verspricht für diese Schäden selbst aufzukommen. (Außer das ganze geschieht mutwillig). Somit eine Erleichterung für Eltern – ein Sorge weniger. Ein toller Service der hier von MeineSpielzeugkiste.de angeboten wird. Für Lego gelten aber andere Regeln, die ausführlich auf den Internetseite erklärt werden.

Solltet euch ein Spielzeug besonders gefallen, so könnt ihr dieses auch mit einem Abschlag von bis zu 70% zum Ladenpreis kaufen. Das Ganze funktioniert über das Benutzerkonto per Internet. Die Prozentstaffelung berechnet sich je nach Leihdauer. Unsere Spielzeuge könnten wir im Moment mit 10% Rabatt kaufen. In 24 Tagen erfolgt dann eine Neuberechnung.

Wenn ihr die Kiste tauschen wollt fallen auch keine Gebühren an, den der Hin- und Rückversand ist kostenfrei. Das einzige Problem: Zwischen dem Tausch habt ihr einige Tage keine Spielzeugkiste zuhause!

Positiv zu Erwähnen: Die Spielzeugkiste ist zwar ein Abo, dieses kann aber monatlich gekündigt werden!

Nun zu unserer Spielzeugkiste

Für unseren Test bestellten wir als erstes ein Aqua Doodle von Ravensburger, das Spiel Battina von Selecta und den Motorikwürfel von Eichhorn. Die Auswahl in der Altersklasse 18-24 Monate könnte noch etwas üppiger sein, da man selbst das ein oder andere Spielzeug schon zuhause hat.

Spielzeuge von meinespielzeugkiste.de
Spielzeuge von meinespielzeugkiste.de

Der restliche Ablauf der Bestellung, wie Konto einrichten ist einfach und die ausgewählten Spielsachen sind schnell bestellt.

Wir haben Sonntag abends bestellt, Montag kam auch schon die Bestätigung das unsere Spielzeugkiste unterwegs ist.

Mittwoch kam die Kiste dann bei uns an.

Hier ein Spielzeugkiste Unboxing-Video:

Die Spielzeuge kamen in einem guten Zustand. Alles sauber und in Folie eingeschweißt. Bei den Holzspielzeugen hat man aber schon an der Verpackung gesehen, dass diese benutzt wurden. Diesen lag auch ein Zettel bei, auf dem aufgeführt war wer diese gereinigt, kontrolliert und neu verpackt hat. Das Ravensburger Aqua Doodle kam sogar als Neuware zu uns. Es war auch das erste Spielzeug mit dem Leonie sofort zum spielen angefangen hat. Hier hab ich euch das Aqua Doodle schon näher vorgestellt.

Der Kreativität keine Grenzen gesetzt
Der Kreativität keine Grenzen gesetzt

Bei unserem Tarif ist auch eine sogenannte Tauschflatrate enthalten. Wir können nach einem Monat Spielzeuge tauschen. Nur leider muss da immer die ganze Kiste zurück geschickt werden. Und dann hat man eben ein paar Tage keine Spielzeugkiste zuhause.

Diesen Vorgang werden wir aber auch noch testen und euch darüber berichten. Den Tauschservice-Test findet ihr in diesem Beitrag.

Unser Fazit:

  • Tolle Sache, Spielzeug zu leihen anstatt zu kaufen. Vor allem da man nie weiß ob das ausgewählte Spielzeug auch vom Kind angenommen wird oder nur irgendwo in der Ecke liegt. So kann man ein paar Fehlkäufe vermeiden. Außerdem hat man immer neues Spielzeug für die Kleinen.
  • Die Abwicklung und der Service von MeineSpielzeugkiste.de ist super. Der Bestellvorgang kinderleicht.
  • Da man bei manchen Spielzeugen erkennt, dass diese bespielt wurden, ist das Leihsystem nicht jedermanns Sache. Wer Wert auf neues Spielzeug legt, ist bei MeineSpielzeugkiste.de falsch.
  • Ein paar besondere Spielzeuge mehr, damit meine ich keine Mega-Spielzeuge, und das Portfolio von MeineSpielzeugkiste.de ist ausgezeichnet.
  • Die Kosten für die Spielzeugkisten sind akzeptabel. Unsere Kiste kostet 18,99 für einen Monat. Für diesen Preis bekommt ihr 3 Spielzeuge, sind pro Spielzeug 6,33 €. Das Ravensburger Aqua Doodle würde neu schon 22,99 € kosten. Das Battina von Selecta 24,88 €. Der Motorikwürfel von Eichhorn ca. 26 €. Das würde bedeuten ihr könntet euch jedes der 3 Spielzeuge für 3-4 Monate ausleihen um auf den Neupreis zu kommen. Aber davor kann man die Spielzeuge ja schon günstiger erwerben oder sie sind eventuell schon wieder out bei den Kindern ;-) Und wenn ihr das ganze als Jahresabo abschließt wird es noch günstiger.
  • Für größere Kinder gibt es auch viel von Playmobil und Lego. Aber da brauchen wir noch ein paar Jährchen ;-)

Schaut doch einfach mal auf der Webseite vorbei und überzeugt euch selbst!

Uns hat der Test gefallen! Vielen Dank an mibaby.de und meinespielzeugkiste.de, die uns diese Möglichkeit gegeben haben, die Spielzeugkiste zu testen.

euer Testteam

Leonie & Christian

Maltipp: Aqua Doodle von Ravensburger

Da wir ja Mittwoch unsere Testbox von MeineSpielzeugkiste.de bekommen haben, machten wir uns gleich ans Testen der Spielzeuge. Und eins davon hat uns sofort überzeugt: Das Aqua Doodle von Ravensburger, welches ich euch vorstellen möchte.

Aqua Doodle Ravensburger
Aqua Doodle Ravensburger

Das Spiel besteht aus einer speziellen Matte, einen Stift, der mit Wasser gefüllt wird und viel Kreativität und Fantasie.

Sofort war der kleinen Piratenprinzessin klar was sie zu machen hat. Mit dem Stift wurde eifrig auf der Matte gemalt. Laut Beschreibung auf dem Karton, bleiben die Kunstwerke ca. 4 – 5 Minuten sichtbar, danach verschwinden diese wieder. Und es stimmt, sobald das Wasser getrocknet ist, sieht man nichts mehr. Keine Wasserflecken, nichts.

Der Kreativität keine Grenzen gesetzt
Der Kreativität keine Grenzen gesetzt

Auch dem Papa macht dieses Spielzeug Spaß. Man braucht keine Angst vor Flecken, angemalten Fingern, Möbelstücken oder Kleidung haben. Alles ist absolut sauber, man malt ja immerhin „nur“ mit Wasser. Somit auch nicht gefährlich wenn der Stift mal Richtung Mund wandert.

Die Matte selbst ist abwischbar. Wenn man aber gröbere Flecken entfernen möchte, kann man die Matte aber nicht mal schnell in die Waschmaschine werfen. Somit, Daumen drücken dass alles gut geht.

Für uns ein klarer Kauftipp, ist doch einmal etwas anderes als mit Holz- oder Filzstiften zu zeichnen. Die Zeichnungen werden bei unserer Ausführung zwar nicht bunt, aber es gibt auch die Aqua Doodle Color Edition als farbige Variante.

Da wir eine Neuware von MeineSpielekiste.de bekommen haben, überlegen wir bestimmt ob wir uns das Set nach der Testphase zu einem vergünstigten Preis behalten sollen.

Fazit:

  • Tolles Spielzeug für Motorik, Kreativiät und Fantasie
  • Keine Flecken, alles bleibt sauber
  • Leicht transportierbar
  • Ungefährlich
  • Matte kann nicht gewaschen werden → Gröbere Beschmutzung?

Leonie & Christian

Eingelebt – oder kennen wir uns nicht doch schon länger?

So, nun ist das erste Wochenende vorbei und unser neues Spielhaus wird immer noch gerne bespielt. Zudem haben sich unsere neuen Mitbewohner bestens eingelebt. Zähneputzen, Vorlesen, Essen und schlafen gehen, überall sind unsere neuen Freunde dabei! Aber seht selbst, Bilder sagen mehr wie tausend Worte.

Zähneputzen
Zähneputzen
Vorleses
Vorlesen
Schlafen
Schlafen

 

Wir sind gespannt was für Abenteuer wir mit dem Spielhaus noch erleben werden!

P.S.: Hier könnt ihr unseren ersten Blog-Bericht nochmal sehen.

 

Raus mit der Knete! – Knetmasse unter der Lupe

Auch bei uns ist nun die altbekannte Knetmasse eingezogen. Mit allen Gemeinheiten. Knete im Teppichboden, in der Kleidung oder in Ecken des Hauses versteckt die nur für kleine Wirbelwinde leicht zugänglich sind ;-)

Doch wir haben uns im Vorfeld ein bisschen über die gängigsten Knetmassen informiert und letztendlich für die Softknete von Ökonorm entschieden. Warum? Ausschlaggebend war das sehr gute Testergebnis bei Öko-Test.

Nawaro Softknetmasse
Nawaro Softknetmasse

Allgemein gilt: Knetmasse fördert die Motorik, die Kreativität und die Fantasie der Kinder. Man kann alleine spielen und auch mit anderen Kindern.

Nur wandert zu Testzwecken das ein oder andere Spielzeug ab und an Richtung Mund…unsere Piratenprinzessin wird da nicht ausgenommen. Natürlich sollte man mittlerweile Reflexe entwickelt haben um dies zu verhindern, doch die kurze Andockzeit von Mund und Objekt lässt sich ab und zu nicht vermeiden. Auch der Hautkontakt beim kneten ist vorprogrammiert. Deshalb sollten alle Hersteller dazu verpflichtet sein, solche Produkte mit der entsprechenden Sicherheit herzustellen und alle Inhaltsstoffe auf der Verpackung zu deklarieren.

Wie bekannt können sich Sulfate, Propionate, Benzoate, Parabene, Borax u.a., sowie nicht näher bezeichnete Farb- und Konservierungsstoffe, Aromastoffe sowie Fungizide und sogar Blei in Knetmasse befinden. Nur müssen solche Inhaltsstoffe nicht auf der Verpackung angegeben werden.

Erst Tapetenreiniger – nun Spielteig

Außerdem hab ich etwas kurioses bei der Recherche zu diesem Beitrag gefunden:

„Play Doh“, ein Produkt des Weltmarktführers Hasbor, wurde 1956 eigentlich als Taptenreiniger entwickelt. Nun wird es aber als Spielteig (play dough) vermarktet, bunt eingefärbt und mit aromatisiert, damit es am Weltmarkt besser verkauft werden kann. Tja, der Gedanke mit Tapetenreiniger zu spielen dürfte wohl niemanden Spaß machen…

Aber nun zur nawaro Softknete von Ökonorm. Wie schon erwähnt hat diese beim Öko-Test mit „sehr gut“ abgeschnitten. Als Konservierungsstoff wird harmloses Kaliumsorbat eingesetzt, dieses wird auch beim haltbar machen von Marmelade, Saftschorlen und Remouladen eingesetzt. Somit können wir guten Gewissens unsere Kleine damit hantieren lassen – ein gutes Gefühl.

Die Softknetmasse wird in kleinen Bechern geliefert. Diese sind aber nicht sehr stabil, bei uns sind schon 3 gebrochen. Problem: Mit Luftkontakt wird die Knete mit der Zeit hart. Bis jetzt passt aber noch alles. Die Knete ist mischbar, trocken abreibbar, auswaschbar und im getrockneten Zustand bemalbar.

Positiv: Enthält Bitterstoffe, die Gefahr des Verschluckens der Knete wird minimiert. Und es ist wirklich sehr bitter…

Die Farben der Knete sind kräftig, in unserem Paket waren die Farben Grün, Gelb, Blau und Rot. Auch das modellieren klappt, auch wenn es nicht so „leicht“ geht wie bei herkömmlicher Knete.

Leonie hat sichtlich Spaß mit der Knetmasse, am liebsten werden Figuren ausgestochen. Doch auch das ausrollen wird schon fleißig geübt ;-)

Wir sind zufrieden mit der Knetmasse von Ökonorm und können diese weiterempfehlen. Einzig die wenig stabilen Bechern könnten nachgebessert werden. Preislich liegt das Set mit 4 Farben bei ca 9 Euro.

Leonie & Christian

Willkommen in unserem neuen Heim!

Werbung/Produkttest

Endlich, auch unser Paket von mytest.de ist angekommen. Aufgeregt sind wir, wissen wir doch gar nicht was uns erwartet. Bauernhof, Spielhaus….kurz drauf geschaut…Mein erstes Spielhaus. Yeah. Mit großen Augen wird jeder von Papas Handgriffen beobachtet. Leonie weiß nur – es ist was von Lego. Und das ist sogar meiner Kleinen mit 1 ½ Jahren schon ein Begriff. Produktmarketing – volle Punktzahl. Aber nun zum Paket. Die Schachtel öffnet sich und heraus kommt das eigentliche Lego Duplo Set. Auf der Verpackung alles drauf was man wissen muss. Ab wann geeignet, was für Teile, wie schaut das Set zusammengebaut aus. Und natürlich ideal gestaltet für kleine Kinder. Aber auch für Eltern, da man wirklich alle Angaben gleich zur Verfügung hat. Produktgestaltung – volle Punktzahl.

So nun das Öffnen. Für eine 18-Monat alte Weltentdeckerin noch nicht möglich. Somit wieder auf Papas Hilfe angewiesen. Aber ist wohl eh besser, da in der Verpackung viele Teile nochmal in einer Plastiktüte verpackt sind. Diese gleich wegräumen, dass nichts passiert. So und nun zum eigentlichen Spielspass. Gleich wird alles alles untersucht, getestet, in den Mund genommen…hm…kurze Riechprobe vom Papa, alles OK, zum spielen frei gegeben. Was nun passiert: Noch schaut es nicht danach aus, dass wir das Ergebnis wie auf der Verpackung hinbekommen. Zu sehr wird nach eigener Fantasie gebaut. Aber Papa erklärt kurz und schon darf er bauen ;-) Spielhaus fertig. Aber lange hält die Ursprungsform nicht. Es wird umgebaut, die bebilderten Steine anders verstaut. Eben reiner Spielspaß die meine Kleine nun ausleben kann. Nun wurde auch die Rutsche entdeckt. Schwupps, der Junge war der Vortester, nun darf auch das Mädl hinterher. Ach wie ist das schön.

Leogo Duplo
Mein erstes Spielhaus

Auch ich finde das Spielhaus faszinierend. Vor allem die Idee die dahinter steckt. Es ist ähnlich wie eine ersten Uhr aufgebaut, nur eben ohne Zeiger oder Zahlen, aber der tagestypische Ablauf kann hier sehr toll nachgespielt werden. Beginnend beim Aufstehen mit Frühstück, Zähneputzen, Mittagessen, Spielen, Vorlesen am Abend. Und natürlich mit dem Sonne/ Mond und Sterne-Baustein am Dach des Hauses. So kann jedem klar gemacht werden, dass nun Zapfenstreich herrscht. Ich bin gespannt, wann dieses Spielhaus auch in unser abendliches Ritual eingegliedert wird. Bis jetzt haben wir 2 Puppen, Das Buch Struwwelpeter, Max und Moritz und unsere Leuchtschildkröte der wird immer „Gute-Nacht“ sagen müssen. Ich könnte mir vorstellen, dass nun auch jeden Abend er Baustein so hingedreht wird dass auch wirklich jedem klar ist das nun Schlafenszeit ist.

Spielhaus Lego Duplo
Lego Duplo „Mein erstes Spielhaus“

Die einzelnen Bausteine sind perfekt für Kinderhände, farblich auch wunderbar kindertauglich. Die Rutsche garantiert ein Highlight beim spielen. Aber auch das Schlafen legen kann realistisch nachgespielt werden. So nun freuen wir uns auf viele weitere Spielstunden, und natürlich wird alles weiterhin auf Herz und Nieren getestet. Freunde, auf in unser neues Heim!

 

Erfahrungsbericht zum Gymotion Activity Playland von Yookidoo

Auch wenn wir dieses Yookidoo Activity Center schon eine Zeitlang nicht mehr nutzen, möchte ich euch trotzdem meine Eindrücke dieses tollen Lern-, Spiel- und Erlebnisdecke für Babys zusammen fassen. Wir haben es gleich zur Geburt von Leonie besorgt, damals über die Windelbar, weil es dort ziemlich günstig verkauft wurde.

Das Gymotion Activity Playland von Yookidoo ist ein wahrlich kunterbuntes Spielparadies. Durch verschieden Elemente passt es sich der Entwicklung des Babys an (Liegen, Sitzen). Anfangs in Rückenlage, da kann das Baby die über ihm hängende fahrbare Puppe bewundern. Diese fährt auf einer motorisierten Schiene hin und her (Das eigentliche Highlight der Erlebnisdecke ;-)). Diese Schiene kann nicht nur auf dem Rundbogen, sondern auch direkt auf der Decke platziert werden. Auf dieser Schiene fährt dann ein batteriebetriebenes Auto, welches 2 verschiedene Melodien abspielt. Die Musik kann aber auch ganz abgestellt. An diesem Auto können verschiedene Püppchen (Dino, Prinzessin, Froschprinz) befestigt werden. Entweder darauf sitzend oder darunter hängend. Mit dabei ist ein Schellentrichter mit Spiegel, in dem sich das Kind selbst entdecken kann. Das war auch Leonies Lieblingsbeschäftigung, gegen den Schellentrichter mit den Füßchen treten, das Glöckchengeräusch hören und sich im Spiegel zu bewundern. Weiteres Zubehör ist eine Rassel, die auch als Beißring und Greifring fungiert.

Später wurde dann in Bauchlage und im Sitzen mit den tollen, bunten Spielgeräten ausgiebig experimentiert. Es wurde angefasst, geraschelt und bestaunt.

Das Gymotion Activity Playland macht für mich einen sehr stabilen Eindruck, die Rundbögen sitzen fest. Die einzelnen Spielgeräte können ganz einfach an Ringen an den Bögen angebracht werden.

Die Oberfläche zeigt sich ebenfalls farbenfroh, ist auch leicht abwischbar. Einziger Minuspunkt: Zieht Haare, besonders Tierhaare, magnetisch an. Deshalb sollte die Decke des öfteren von diesen befreit werden.

Toll ist auch, dass das Gymotion Activity Playland leicht transportiert werden kann. Es ist zusammenklappbar und kann so ganz leicht von Zimmer zu Zimmer gebracht werden. Man muss einfach nur die Schiene abbauen, die mit Klettverschlüssen angebracht ist. Mehr muss nicht mehr abgebaut werden. Somit ist es auch ganz schnell wieder Einsatzbereit. :-D

Leonie war begeistert von diesem Spiel- und Lerncenter. Für uns war es die richtige Entscheidung. Preislich liegt das Gymotion Activity Playland mit ca. 75-80 € im höheren Preissegment der Spiel- und Erlebnisdecken, aber ihr erhaltet hier wirklich ein sehr tolles Teil. Mittlerweile haben wir auch schon viele andere Sachen von Yookidoo, da uns das bunte Design und die Funktionalität überzeugt haben.

Noch heute spielt Leonie gerne mit dem fahrbaren Auto, zwar nicht mehr auf der Schiene, aber man kann es ja auch durchs ganze Haus fahren lassen ;-)

Aber seht selbst in unserem Video wie toll das Gymotion Activity Playland von Yookidoo ist:

P.S: Auch auf Youtube könnt ihr uns abonnieren ;-)

Produkttest Double Print Frame von Baby Art über mibaby.de

Werbung/Produkttest

Unser erster Produkttest, wir haben uns schon darauf gefreut. Von mibaby sind wir ausgewählt worden, den Double Print Frame von Baby Art zu testen. Es ist ein Abdruck-Set inklusive Bilderrahmen in dem neben einem Bild auch Platz für Fuß- und Handabdruck ist. Im Karton wird alles mitgeliefert um ein tolles Erinnerungsstück zu fertigen. Und das Ganze kinderleicht, ohne nerviges anrühren irgendwelcher Mittelchen oder Pulver. Mit dabei ist eine Erklärung wie es funktioniert, die Modelliermasse, die Bilderrahmen und ein Roller zum ausrollen der Masse.

IMG_2820

Baby Art Double Print Frame
Baby Art Double Print Frame

Die Modelliermasse wird einfach aus der Verpackung genommen, ca. 30 Sekunden geknetet und dann mithilfe des Rollers ca. 1-2 cm dick ausgerollt. Dabei spielt es keine Rolle dass alles perfekt rund wird, da die Enden zum Schluss gerade abgeschnitten werden. Dann hieß es einen günstigen Moment zu erwischen in dem die Piratenprinzessin Lust hatte ihre Hand tief und gleichmäßig in die Masse zu drücken. Leider waren wir mit den ersten 2 Versuchen nicht zufrieden, aber dass ist kein Problem, da die Masse einfach neu geknetet und ausgerollt werden kann. Na und beim 3. Versuch kam dann das große Nörgeln ;-) aber irgendwie haben wir es dann doch hinbekommen. So, und nun der Fußabdruck, gleiche Vorgehensweise, kneten, ausrollen, und dann das Füßchen tief und gleichmäßig eindrücken. Diesmal gleich ein Erfolg beim ersten Mal! Sehr schön.

Positiv: Es bleiben keinerlei Rückstände an den Händen oder Füßen, es wird keine Sauerei angerichtet. Das freut Papa!

Handabdruck
Handabdruck
Fußabdruck
Fußabdruck

Dann kommt das Feintuning. Damit die Abdrücke auch im Bilderrahmen gut aussehen kann/sollte man die 4 Seiten mit einem Messer gerade abschneiden.

Da hier ein paar Reste angefallen sind, haben wir spontan auch den Pfotenabdruck unseres Hundes für die Ewigkeit festgehalten.

Pfotenabruck
Pfotenabruck

Wenn ihr alle Abdrucke gemacht und die Seiten begradigt habt,  müssen wir diese zum trocknen legen. Laut Beschreibung sollen diese 6 Stunden mit dem Abdruck oben trockenen, dann umdrehen und nochmal 24 Stunden trocknen lassen.

Nachdem nun alle Abdrucke getrocknet sind können diese nun in den Bilderrahmen der dem Set beiliegt eingefügt werden. Geht auch ganz einfach, Deckel auf, mit dem enthaltenem doppelseitigen Klebeband befestigen und ordentlich platzieren, und alles wieder verschließen. Dabei fällt aber auf, dass die Zeit der Fußabdrucke begrenzt ist ;-) wir haben Fußgröße 21-22, und wie ihr auf den Bildern sehen könnt wird es da ganz schön knapp im Bilderrahmen. Deswegen frühzeitig machen!

Handabdruck im Bilderrahmen
Handabdruck im Bilderrahmen

Und dann habt ihr auch schon das Endergebnis, was unserer Meinung nach eine wirkliche schöne Erinnerung an die Baby-/ Kleinkindzeit ist.

Fertiger Bilerrahmen
Fertiger Bilerrahmen

Wir hoffen unser Testbericht über das Hand-/Fußabdruck-Set von Baby Art (Double Print Frame) hat euch gefallen, uns hat es Spaß gemacht und freuen uns schon auf das nächste Testobjekt!

Schöne Grüße

eure Piratenprinzessin mit Bastelteam