Schlagwort-Archive: Kinderwagentest 2015

Muttermilchersatz und Anfangsnahrung – Milchpulvertest Ökotest Stiftung Warentest 2015

Stiftung Warentest prüfte 14 verschiedene Milchpulver (Anfangsnahrung, Muttermilchersatz) in ihrer neuesten Ausgabe 2/2015. Säuglingsanfangsnahrung ist mit „Pre“ oder „1“ deklariert. Im Test wurden Produkte mit der Bezeichnung „Anfangsmilch 1“ getestet. Den vollständigen Test findet ihr in der aktuellen Ausgabe des ÖkoTest 2/2015 im Handel oder Online.

Die Produkte wurden eingeteilt in „Muttermilchersatz Bio-Produkte“ und Muttermilchersatzprodukte“. Vorweg gesagt versprechen die Bio-Produkte nicht was man von ihnen denkt. Die Bio-Produkte liegen in der Bewertung hinter den Nicht-Bio-Produkten.

Aber es sind nur wenige Anfangsnahrungen empfehlenswert.

Da die Anfangsnahrung als Muttermilchersatz dient, sind die entsprechenden Anforderungen hoch. Es sollen die wichtigsten Nährstoffe zur gesunden Entwicklung des Babys enthalten sein. Hauptaugenmerk stand in der Überprüfung der Fettschadstoffe und der Stoffe Perchlorat und Chlorat.


Testsieger wurde die Milasan Anfangsmilch 1. Diese war auch die günstigste Anfangsnahrung im Test. Die BEBA PRO 1 Anfangsmilch – von Geburt an, 800 g folgte auf dem nächsten Platz (gut). „Ungenügend“ wurden die Pre-Nahrungen „Holle Bio-Anfangsmilch“ und „Milupa Milumil 1 Anfangsmilch“ getestet. In der Kategorie Bio-Produkte erreichte die „beste“ Milch lediglich ein „befriedigend“. Das ist die Hipp Bio Combiotik Bio-Anfangsmilch 1. Alnatura Anfangsmilch Pre von Bioland erreichte Platz 2 (ausreichend getestet). Die Bio Pre Anfangsmilch von Babylove belegte Platz 3. Hier eine Übersicht der getesteten Produkte und ihr Ergebnis: Bio-Muttermilchersatzprodukte

 

 

                      • Alnatura Anfangsmilch Pre, Bioland (ausreichend)

 

 

                      • Babylove Bio Pre Anfangsmilch (ausreichend)

 

 

 

 

                      • Töpfer Lactana Bio Anfangsmilch Pre (ausreichend)

 

 

                      • Babydream Bio Anfangsmilch 1 (mangelhaft)

 

 

 

                      Muttermilchersatzprodukte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                      Kategorie Pflege & Ernährung Die Stellungnahme von HIPP zu den Testergebnissen. Sehr ausführlich erläutert. In der aktuellen Ausgabe wurden auch Kinderwägen getestet. Diese ebenfalls nicht gerade guten Testergebnissen findet ihr in diesem Beitrag. Folgt uns auf Facebook und ihr seit immer bei den aktuellen Testergebnissen dabei!

Kinderwagen Test – Stiftung Warentest 2015

Im neuen Kinderwagen-Test von Stiftung Warentest 2015 wurden 14 Kinderwagen genau geprüft. Die Testergebnisse waren wie beim letzten Test eher schlecht. Es gab nur einmal das Ergebnis „gut“, zwei Modelle erreichten sogar nur ein „mangelhaft“. Alle Testergebnisse, den Test, die Kriterien findet ihr in der Ausgabe 2/2015 von Stiftung Warentest. Diese ist auch gegen eine Gebühr online erhältlich.

Wir haben unseren Kinderwagen nach den Testergebnissen der letzten Überprüfung gekauft. Einen Teutonia Mistral S.

In diesem Test 2015 wurde hauptsächlich kritisiert, dass die Kinderwägen zu klein für Babys sind und/oder Schadstoffe enthielten. Klein und kompakt auf kosten des Kindes? Falscher Weg möchte ich behaupten.

Hier eine Übersicht der getesteten Modelle und ihre Ergebnisse:

Britax Go – Testsieger

Am besten Schnitt der Britax Go im Test ab. Er erhielt die Note „Gut“ (2,4). Positiv waren die gute Tragetasche und dass der Kinderwagen schnell und einfach zusammen gelegt werden kann. In der Kategorie Sicherheit und Schadstoffe erhielt der Britax Go ebenfalls die Note „Gut“. Minuspunkte erhielt der Wagen weil die Länge der Fußstütze nicht variabel ist und sich der Sitz nicht flachlegen lässt.


Kategorie Kinderwagen

Weiter Ergebnisse:

In den Testergebnissen sieht man auch, dass teure Modelle nicht immer die Besten sind. So schnitten einige der beliebtesten und teuersten Marken „ausreichend“ ab, günstigere Modelle erhielten zumindest noch ein „befriedigend“. Der Stokke Trailz mit 1069,00 Euro sogar am schlechtesten.

Welche Schadstoffe wurden gefunden:

Der krebserregende Stoff PAK (polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe) befand sich z.B. im Kinderwagenbezug von Joolz.

Im Schiebegriff von Stooke Trailz konnte das als krebserregend geltende Chlorparaffin nachgewiesen werden. Dieser Stoff kann über Hautkontakt zur Muttermilch gelangen!

Alternativen zu den teuren Modellen könnte der ABC-Design 2015 Kombikinderwagen Turbo 6S rainbow sein. Dieser Schnitt als 3.-Bester ab (Note 2,8). Kostenpunkt 330.- Euro.

Aufgrund der Testergebnisse sollte der Kinderwagenkauf wohl überlegt sein!

Mit einer Checkliste, den Testergebnissen im Hinterkopf kann man sich aber beruhigt auf die Suche nach einem geeigneten Objekt machen.

In der aktuellen Ausgabe 2/2015 wurden außerdem Milchpulver, Muttermilchersatz und Anfangsmilch getestet. In diesem Beitrag könnt ihr das schlechte Testergebnis sehen.

Wenn ihr weitere Spartipps braucht, die findet ihr hier.

Folgt uns auf Facebook, dort werden wir immer wieder die neuesten Ergebnisse von Stiftung Warentest im Bezug auf Baby-/Kinderartikel bekannt geben!