Die Suche nach dem perfekten Kinderfahrrad – OLLO Bikes

Werbung OLLO Bikes

Ein schwieriges Thema. Der Markt an Kinderfahrräder ist riesig und die richtige Wahl für das erste „große“ Fahrrad zu treffen gar nicht so einfach. Viel Auswahl,  verschiedene Designs und Sicherheitsaspekte machen die Entscheidung schwierig.

Bisher waren wir mit unserem Puky Laufrad unterwegs, dieses Jahr wird der Osterhase aber ein richtiges Fahrrad bringen. Meine Suche in den Weiten des Internets führte mich auch auf die Seite von OLLO Bikes.

Die Geschichte hinter den OLLOs fand ich genial. Eltern waren ebenfalls auf der Suche nach dem perfekten Fahrrad für ihren Nachwuchs. Und so entwickelte sich daraus ein eigenes Unternehmen.

Auch die Sicherheitsinformationen und Details der Fahrräder sagten mir zu. Aber online ein Fahrrad kaufen? Hab ich zuvor noch nie getan. Man kann es im Vorfeld ja nicht kurz austesten und anfassen. Aber ich habe bestellt…

Bevor die Bestellung aber abgeschickt wurde, kommt das große Highlight bei den OLLO Bikes. Ihr könnt euch nämlich euer OLLO selbst designen. Aus einer Vielzahl von Vorlagen und Farben könnt ihr so euer Wunschfahrrad konfigurieren.

Und ein paar Tage später kommt euer OLLO Bike dann gut verpackt bei euch an. Jetzt geht das aufbauen los. Eingestellt auf eine Vielzahl von Einzelteilen wurde ich direkt überrascht. Lenker einstellen, Pedale anschrauben – dass war es auch schon. Ich habe als Zubehör noch einen Seitenständer sowie ein Schutzblech für das Hinterrad gekauft. Beide Sachen waren aber ebenfalls schnell montiert. Da war ich doch leicht baff wie schnell das ging.

Welche Vorteile hat das OLLO Bike?

Das OLLO Bike ist sehr leicht. Bei unserer 16 Zoll-Ausführung kommen dank Alu-Rahmen und Alu-Komponenten gerade mal 7,4 kg auf die Waage. Somit muss vom Kind weniger Kraft aufgewendet werden um das Fahrrad in Bewegung zu bringen.

Die Kinder-Bremsgriffe lassen sich in der Griffweite verstellen. So können diese auch an kleinere Handgrößen angepasst werden.

Das OLLO Bike hat zwar keine Rücktrittbremse – aber die gabs beim Laufrad auch nicht. Da war auch nur eine Hinterrad-Felgenbremse. Beim OLLO Bike gibt’s Vorder- und Hinterradbremse.

Durch praktische Schnellspanner lässt sich die Sattelhöhe schnell anpassen. Die Schnellspanner an Vorder- und Hinterrad erleichtern zm Beispiel das Abmontieren bei einer Reifenpanne oder zum verstauen im Auto.

Handgriffe sowie die Alu-Fußpedale sind rutschfest – sicherer Grip auch bei nassem Wetter.

Das Kettenschutzblech verhindert Verletzungen – da kein Kasten verbaut ist, lässt sich die Kette aber leichter erreichen zum reinigen oder wechseln.

 

Jetzt muss nur noch der Osterhase kommen und das OLLO Bike aus dem Herzen Hamburgs kann seine ersten Runden im schönen Niederbayern drehen!

Wir freuen uns auf die ersten Touren und sind uns sicher, das perfekte Fahrrad gefunden zu haben.

Wenn ihr selbst mal die OLLOs entdecken wollt, schaut doch bei OLLO BIKE vorbei. In Kürze werden auch die ersten OLLO Laufräder die Straßen erobern! Bis dahin könnt ihr ja schon mal euer Wunschdesign konfigurieren! ;-)

Schöne Grüße,

Christian & die Piratenprinzessin

 

Beitrag enthält Affiliate Links

Ein Gedanke zu „Die Suche nach dem perfekten Kinderfahrrad – OLLO Bikes“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.