Bunter Zitronen-Vulkan für Kinder – Science Dad Day Experiment

Heute wird es gefährlich! Wir wagen uns an eine Vulkanerruptionen!

Ok, ganz so riesig werden unsere Vulkanerruptionen auch nicht – aber kleine Blubbererruptionen mit ganz viel buntem Magmaschaum, in dem im Anschluss gematscht werden kann, den werdet ihr mit unserem heutigen Experiment schon erleben! (Und unser Zitronenvulkan duftet auch noch lecker!)

Was ihr dazu braucht:

  • Zitronen (1-2 Stück pro Vulkan)
  • Natron (Haushaltsnatron)
  • Lebensmittelfarbe oder Wasserfarben
  • Rührstab
  • Spülmittel
  • Tablett / Auflaufform
  • Tasse und Löffel

Erster Schritt: (Bitte die Eltern machen!) Schneidet zuerst von der Zitrone eine Kappe ab, damit ihr die Zitrone hinstellen könnt! Nun dreht ihr die Zitronen und schneidet an der anderen Seite wie auf folgendem Bild die Kappe weg.

(Optional: Bereitet euch aus einer zweiten Zitrone Extra-Zitronensaft vor. Damit könnt ihr die Reaktionszeit verlängern, bzw ein bißchen intensiver machen)

Die weiteren Schritte könnt ihr auch die Kinder alleine machen lassen!

Zweiter Schritt: Stellt die Zitrone auf ein Tablett oder in eine Auflaufform. Nun rührt ihr mit dem Rührstab in der Zitrone das Fruchtfleisch so fest, dass Zitronensaft entsteht! Vorsicht: Passt auf, dass der Zitronensaft in der Zitrone bleibt!

Dritter Schritt: Gebt ein paar Tröpfchen der Lebensmittelfarbe in die Mitte der Zitrone. Ihr könnt auch Wasserfaben benutzen, die werden aber nicht so intensiv färben.

Vierter Schritt: Nun gebt ihr einen guten Spritzer Spülmittel in die Zitrone. Ist zwar nicht unbedingt nötig, aber der Magmaschaum wird noch intensiver!

Fünfter Schritt: Gebt nun einen Esslöffel Haushaltsnatron in die Zitrone. Die chemische Reaktion beginnt!

Mit dem Rühstab kann nun auch in der Zitrone weiter gerührt werden und so die Vulkanerruption verlängert und intensiviert werden.

Wenn eurer Vulkan an Kraft verliert, könnt ihr nochmal Natron und Zitronensaft in die Zitrone geben! Auch wenn ihr die Zitrone drückt, wird die Reaktion noch ein bißchen länger gehen!

Da die chemische Reaktion ungefährlich ist, können Kinder auch mit der Hand in die Zitrone greifen und das Fruchtfleisch weiter ausdrücken um noch mehr Saft zu bekommen. Ist ein lustiger, bunter Matschespaß, der auch noch sehr zitronig riecht! Lecker!

Hier findet ihr noch ein Video, in dem ihr unser Experiment noch einmal seht:

 

Wie funktioniert unser Zitronen-Vulkan:

Zitronensaft enthält Zitronensäure, welche mit Natron zu einer chemischen Reaktion führt! Dadurch entsteht die Blasenbildung. Durch Zugabe von Spülmittel wird die Schaumentwicklung erhöht. Zitronensäure findet ihr auch in vielen Lebensmittel als Zugabe zur Geschmacksverstärkung oder als Schutzfunktion, damit bestimmte Lebensmittel nicht so schnell braun werden!

Nun viel Spaß beim nachexperimentieren!

Schöne Grüße,

Christian & die Piratenprinzessin

Falls ihr auch Lust auf leckere Kristall-Lutscher habt, die findet ihr hier: Kristall-Lutscher

4 Gedanken zu „Bunter Zitronen-Vulkan für Kinder – Science Dad Day Experiment“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.