DIY-Tipp: Seifenblasenbilder

Heute war die Mama wieder arbeiten – ideal um mit Töchterchen Unfug zu treiben, aber auch um wieder neue, lustige Bastelideen auszuprobieren!

Wir haben uns an bunte Seifenblasenbilder gewagt!

Dazu braucht ihr:

Kleiner Tipp: Bei den Lebensmittelfarben müsst ihr langsam dosieren! Zuviel von der Farbe und es entstehen keine Blasen mehr! Unsere Farben waren pulverförmig, besser wären aber flüssige.

Los geht’s:

Die Seifenblasendosen mit den verschiedenen Farben mischen – und dann kann gepustet werden!


Beim zerplatzen der Blasen auf dem Blatt entstehen auch kleine Spritzer, die das Bild gleich noch bunter werden lassen!


Zum Schluss euer Bild noch trocknen lassen und das Kunstwerk ist vollbracht!


Viel Spaß beim nachbasteln!

Liebe Grüße

Christian & die Piratenprinzessin

2 Gedanken zu „DIY-Tipp: Seifenblasenbilder“

  1. Hallo, ich finde die Idee super, verstehe aber nicht, warum es lebensmittelfarben sein müssen? Wir essen die Seifenblasen ja nicht 😉.
    Kann man auch Wasserfarben o.ä. nehmen?

    1. Ja natürlich kannst du auch Wasserfarben nehmen. Aber da die bunten Blasen schnell zerplatzen, bleibt es nicht aus, dass kleine Spritzer auch im Gesicht landen. 😉 Außerdem sind die Lebensmittelfarben konzentrierter, bei Wasserfarben wird es noch schwerer kräftige Farben zu erhalten. Schöne Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.