Geist im Glas Halloweendekoration

Catch the ghost – Geist im Glas: Halloweendekoration

Wir möchten euch eine weitere, schnell gebastelte, Halloweendekoration zeigen. Diesmal fangen wir ein Gespenst! So ein beleuchtetes Geister-Terrarium passt doch perfekt zu Halloween:

Halloweendekoration Geist im Glas

Nun möchten wir euch Schritt für Schritt zeigen wie ihr zum Ergebnis kommt. Diesmal muss die Mama oder der Papa ein bisschen mehr mithelfen, da wir bohren müssen.

Halloweendekoration: Gespenst im Glas

Für unser Gespenst im Glas benötigt ihr folgende Materialen: Einmachglas, Ästchen mit zwei kleinen Abzweigungen, Mullbinde, Styropor, schwarze Farbe, lila Farbe, oranges Krepppapier, Akkubohrer, eine kleine Schraube, beleuchtete Flaschenuntersetzter und ein künstliches Spinnennetz!

Zu Beginn löst ihr das Etikett auf dem Einmachglas (falls ihr z.B. ein gekauftes habt). Dazu das Glas einfach in Wasser legen, mit der Zeit löst es sich dann von allein.

Jetzt bohrt ihr in den Deckel des Glases kleine Löcher. Je mehr Löcher ihr bohrt umso besser wird das Licht nachher durchleuchten. Auch ein Loch direkt in der Mitte des Deckels bohren!

Nun heißt es ausprobieren: Wie passt das Ästchen am besten in das Glas. Schneidet es zurecht, so dass ihr es rein- und rausnehmen könnt.

Halloweendekoration Gespenst im Glas

Das Ästchen wird nun mit der kleinen Schraube in der Mitte des Deckels festgeschraubt.

Aus dem Styropor schnitzt ihr euch ein Art Kopf. Ihr könnt natürlich direkt Styropor-Kugeln hernehmen, wir hatten die aber nicht daheim. Den Styroporkopf auf den Ast stecken. Ergebnis sollte dann ungefähr so aussehen.

Halloween Catch the ghost

Im nächsten Schritt wird unser Gespenst allmählich seine Form annehmen. Wenn eure Mullbinde nicht breit genug ist, dann legt diese einfach übereinander. Ist sie breit genug, nehmt am besten auch 2 Lagen her, so deckt ihr die dunklen Äste am besten ab.

Halloween Gespensterdekoration
Noch gruselige Augen fürs Gespenst auf die Mullbinde malen!

In den Deckel könnt ihr noch das falsche Spinnenetz legen, gibt noch ein bißchen mehr Gruselfaktor!

Jetzt schraubt das Glas auf den Deckel. Oranges Krepppapier um den Deckel und fertig ist euer Gespenstergefängnis!

Richtig Spukig: Bringt euer Gespenst im Glas zum leuchten!

Um das Gespenst zum leuchten zu bringen gibt es nun zwei Möglichkeiten. Entweder ihr setzt das Glas mit dem Deckel auf den beleuchteten Flaschenuntersetzter und das Gespenst wird von unten beleuchtet, oder ihr malt oben aufs Glas eine dünne Schicht lila Farbe. Lasst diese trocknen und legt den Untersetzter drauf. Nun wird das Gespenst von oben beleuchtet – richtig gruselig!

Geist im Glas Halloweendekoration
Lila Farbe verleiht dem Gespenst im Glas noch mehr Gruselfaktor!
Catch the Ghost Halloween
Von unten beleuchtet…
Geisterglas Halloweendekoration
…oder von oben!

 

Wir wünschen euch viel Spaß beim nachbauen und sollte euch unsere Bastelidee gefallen, so drückt doch Gefällt mir, teilt den Beitrag oder schenkt uns einen Re-Pin auf Pinterest!

Solltet ihr noch mehr Interesse an kinderleichter Halloweendekoration haben, schaut euch doch mal unsere leuchtenden Fledermäuse und Gespenster an!

Liebe Grüße,

Christian & die Piratenprinzessin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.